Kategorien
Regatta

Jule Hake mit gelungenem EM-Debüt

Platz acht für jüngste Teilnehmerin 

Bei den Kanumarathon Europameisterschaften im slowakischen Piestany konnte Jule Hake vom Kanu- und Ski- Club Lünen als jüngste Teilnehmerin einen starken achten Platz in der Juniorenklasse belegen.

Jule, die normalerweise in der Jugendklasse (15-16 Jahre) startet, erpaddelte sich bei den Juniorinnen einen hervorragenden achten Platz in einem 16-köpfigen Feld. Die mitgereisten Trainer Björn Hilbk und Robin Joswig waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Sportlerin, für die die Teilnahme an der Europameisterschaft erst der dritte Start bei einem Marathon war. 

Jule musste eine 18,7 Kilometer lange Strecke mit vier Laufportagen (Lauf mit dem speziellen Marathonboot) hinter sich bringen. Anfangs noch in der Spitzengruppe mitfahrend, konnte Jule dem Tempo der marathonerprobten Gegnerinnen nicht bis zum Schluss folgen, sodass sie das Ziel nach 1:36:14 Stunden und mit 4:30 Minuten Rückstand erreichte. 

Ein besonderes Highlight bot sich Jule direkt zu Beginn der Europameisterschaften: Bei der Eröffnungsfeier durfte sie die deutsche Fahne tragen. 

SH