Kategorien
AllgemeinFreizeit

Kanuten mal im Wasser

Die Jugendwarte des Kanu- und Ski-Clubs Lünen, Santhy Zint und Walter Jaworek luden ein und alle wollten mit:

Auf dem Jugendprogramm des KSC stand ein Besuch des Spaßbades Maximare in Hamm. 25 Jugendliche und einige Erwachsene machten sich letzten Sonntag auf den Weg nach Hamm. Dort hatten die KSC-Sportlerinnen und Sportler ihren Spaß beim Wasserrutschen und einigen Spielen im Wasser. Nach Ende der Badezeit ging es zurück zum heimischen Bootshaus, wo der Tag mit einem Pizzaessen ausklang. 

SH

Kategorien
AllgemeinRegatta

Lüner Kanuten sind auch im Wasser stark

18 Aktive des Kanu- und Ski- Club Lünen nahmen im Rahmen der Winterausgleichsrunde an einem Bezirks-Schwimmwettkampf in Witten teil. Mit dreißig Podiumsplätzen konnten die Kanuten auch im Wasser überzeugen. 

Bei den Jüngsten (AK 9) siegte Ben Hanisch über 25 m Freistil und 25 m Brust, Robin Rusch wurde Sechster und Vierter. Daniel Sustavov gewann beide Ausscheidungen bei den Schülern B. Dennis Wagner folgte als Zweiter über 25v m Freistil, zudem belegte er Rang vier über 25 m Brust. Daan Pautz schwamm auf die Ränge sieben und fünf. Bei den Mädchen gab es Gold und Bronze für Lina Hanisch, Gina Zint wurde Zweite und Vierte. Luca Jaworek gewann bei den Schülern A über beide Strecken die Silbermedaille. Gleich zweimal siegreich (50 m Freistil und Brust) war Nis Fischer-Neuhoff bei der männlichen Jugend. Bei den Junioren gewann Thorben Krumnacker (50 m Brust) vor Florian Franz als zweiten und Joscha Hake auf Platz fünf. Eine Silbermedaille errang Hake über die Freistildistanz vor Krumnacker und Franz (4. und 5.). Lina Sofie Ladicha und Carolin Kirschner belegten bei den Juniorinnen auf beiden Strecken die Plätze eins und drei. In der Damen Leistungsklasse schlug Marlen Moog nach 50 m Brust als Erste an, Silber gab es über 50 m Freistil. Alina Fehring wurde jeweils Dritte. Zwei weitere Siege steuerte Robin Joswig bei den Herren zum guten Abschneiden der Lüner bei. Björn Hilbk belegte die Plätze drei (50 m Brust) und vier (50 m Freistil).

Zudem waren die Freistilstaffeln mit Ben Hanisch, Daan Pautz, Dennis Wagner und Daniel Sustavov (Schüler), Thorben Krumnacker, Nis Fischer-Neuhoff, Florian Franz und Joscha Hake (Junioren), sowie Marlen Moog, Alina Fehring, Carolin Kirschner und Lina Sofie Ladicha (Leistungsklasse) siegreich. Die Vereinsstaffel über 8 x 50 m Freistil belegte den Silberrang.

Stephanie Herzig

Kategorien
AllgemeinFreizeitRegatta

Elf Titel bei Bezirksmeisterschaft: Kanuten auch im Wasser spitze

Äußerst erfolgreich präsentierten sich die Kanuten des KSC Lünen beim Bezirksschwimmwettkampf des Kanu-Verbandes-NRW in Witten. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnten die Lüner elf Siege, acht zweite und fünf dritte Plätze erringen.

SH

Kategorien
Regatta

Platz drei bei Schwimmwettkampf der Winterausgleichsrunde

Auch in diesem Jahr nahm der Kanu- und Ski-Club Lünen (KSC) wieder erfolgreich an der Winterausgleichsrunde des Kanu-Bezirks 3 teil.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

KSC gewinnt souverän Schwimmwettkampf der Winterausgleichsrunde

Ein Einstand nach Maß in die Winterausgleichsrunde des Kanuverbandes NRW Bezirk III gelang dem Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) mit dem Sieg beim Schwimmwettkampf. Mit 420 Punkten stand der KSC am Ende unangefochten an der Spitze, gefolgt vom KC Witten mit gerade einmal 250 Zählern.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
AllgemeinFreizeitVeranstaltung

Platz zwei beim Schwimmwettkampf in Witten

Mit Platz zwei kehrte der Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) vom Schwimmwettkampf in Witten im Rahmen der Winteraugleichsrunde an den Datteln-Hamm-Kanal zurück. Fast 30 Sportler gingen für den KSC ins Becken.

Text: Julika Güntermann