Kategorien
Allgemein Regatta

Weltmeisterlicher Kanurennsport am Datteln-Hamm-Kanal

Nach dem grandiosen Abschneiden der deutschen Mannschaft bei den heimischen Kanu-Weltmeisterschaften in Duisburg ist der Kanurennsport zu Recht in aller Munde. Nur in wenigen Sportarten ist es möglich, so nah an die Stars heranzukommen, denn auf den letzten Regatten des Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) gehörten der aktuelle 200 m-Weltmeister im Kajakeiner Jonas Ems sowie Tomasz Wylenzek, derzeitiger Weltmeister im 1000 m–Canadier-Zweier zu den ersten Gratulanten der jüngsten Sportler.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Schüler A-Vierer mit Tobias, Tim, Robin und Florian holt Bronze bei Westdeutschen Meisterschaften in Duisburg

Die Schüler A des Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) machten schon die gesamte Saison 2007 über auf sich aufmerksam. Mit der Bronze-Medaille im Kajakvierer über 500 m krönten Tobias Wolf, Tim Hohaus, Robin Joswig und Florian Klasen ihre bisherigen Leistungen.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Nis wird in Herdecke Dritter

Bei der Einladungsregatta in Herdecke zeigte die Schülerspiel-Mannschaft des Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) um Trainer Christoph Deuter ihr Können: Nis Fischer-Neuhoff (Jahrgang 98) belegte in einem großen Starterfeld am Ende in der Gesamtwertung Rang drei. Zuvor war er sowohl im Laufen, als auch im 500 m-Paddeln Zweiter geworden. Über die Langstrecke belegte er Rang vier.

Kategorien
Regatta

Mork überzeugt bei Internationalen Regatta in Bochum

Aufgabe eins ist für Matthias Mork, Lüner Kanurennsportler bereits geschafft. Er belegte drei zweite und einen ersten Platz bei der Internationalen Regatta in Bochum, die neben einem jetzt am Wochenende anstehenden Wettkampf Gradmesser ist, ob er an der Europameisterschaft für die U 23 teilnehmen darf.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Drei Titel bei Westdeutschen Kanu-Marathon-Meisterschaft für den KSC Lünen

Der Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) überzeugt in dieser noch jungen Rennsport-Saison 2007 auf den langen Distanzen: So gewann Markus Perrevoort den Westdeutschen Meistertitel der Herren Altersklasse A nach 21,3 Kilometern.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Siebenköpfige Lüner Schüler A-Mannschaft überzeugt in Datteln

Einmal mehr in dieser Saison sorgte die siebenköpfige Schüler A-Mannschaft des Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) für viele Medaillen, dieses Mal bei der Regatta in Datteln: Ein Sieg ging an Tobias Wolf im Einer über 500 m, im K 2 mit Tim Hohaus über 500 m und 2000 m sowie im K 4 mit zusätzlich Florian Klasen und Robin Joswig über die kurze Distanz (500 m).

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Zweimal Platz fünf bei Marathon-DM für KSC

Zwei fünfte Plätze brachte der Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) von den Deutschen Marathon-Meisterschaften in Rheine an den Datteln-Hamm-Kanal. Bei den Schülern A waren es Tobias Wolf und Tim Hohaus, die nach 11 km als fünftes Boot über den Zielstrich paddelten.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

Nach Sieg beim Schwimmwettkampf KSC auch beim Waldlauf unschlagbar

In diesem Jahr ist der Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) bei der Winterausgleichsrunde gut aufgelegt. Nach dem Schwimmwettkampf gewann der KSC nun auch den Waldlauf in Dortmund mit 164 Punkten vor dem Herdecker KC.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Regatta

KSC gewinnt souverän Schwimmwettkampf der Winterausgleichsrunde

Ein Einstand nach Maß in die Winterausgleichsrunde des Kanuverbandes NRW Bezirk III gelang dem Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) mit dem Sieg beim Schwimmwettkampf. Mit 420 Punkten stand der KSC am Ende unangefochten an der Spitze, gefolgt vom KC Witten mit gerade einmal 250 Zählern.

Text: Julika Güntermann

Kategorien
Allgemein Freizeit Regatta Veranstaltung

KSC-Nachwuchs belegt Platz vier in Emsdetten

Für gute Ergebnisse sorgte der Nachwuchs des Kanu- und Ski- Club Lünen (KSC) beim Mannschaftswettkampf in Emsdetten. Die Lüner mussten 50 m schwimmen, eine Geschicklichkeitsübung mit dem Boot, einen Hindernislauf in der Sporthalle sowie athletische Übungen absolvieren. Bei dem Wettbewerb stand die Mannschaftswertung im Vordergrund.

Text: Julika Güntermann