Kategorien
Regatta

Goldenes Regattawochenende in Recklinghausen

 

Mit 20 Gold-, zwölf Silber und fünf Bronzemedaillen kehrten die Kanuten des Kanu- und Ski-Clubs Lünen von der Regatta in Recklinghausen zurück.

Foto: KSC Lünen

Für eine makellose Bilanz sorgte Gina Zint (Jugend, Foto). Sie siegte im Einerkajak über 200 Meter, 1000 Meter und 5000 Meter, sowie zusätzlich in der Juniorenklasse über 200 Meter und 500 Meter.

Thorben Illtz gewann nicht nur den Einerkajak der Jugend über 200 Meter, sondern auch in der Juniorenklasse über dieselbe Distanz. Silber ging an Luca Jaworek. Gemeinsam im Zweierkajak kam über 500 Meter ein weiterer Sieg hinzu. L. Jaworek holte zudem Rang eins über 5000 Meter. In der Schülerklasse B siegten Lilly Glaap und Sarah Milchau im Zweier über 200 Meter, einen weiteren Sieg gab es für L. Glaap im Viererkajak über 500 Meter mit einem Trio aus Duisburg. Im Einer über 2000 Meter und 500 Meter kamen die Plätze drei und vier hinzu.

Bei den Jungen siegten Max Stainer, Adrian Hindersmann, Lucas Rusch und Samuel Schimanski im Viererkajak über 500 Meter. Ebenfalls siegreich war der Zweierkajak mit M. Stainer und A. Hindersmann vor dem Lüner Duo L. Rusch und S. Schimanski (200 Meter). Silber ging auch an Jonas Gräwe und Silvio Eichler in einem weiteren Lauf. Auf der 2000 Meter Langstrecke im Einer sorgten M. Stainer und A. Hindersmann für einen Lüner Doppelsieg, während über 500 Meter Silber und Bronze hinzukamen.

In der Schülerklasse A war es Robin Rusch, der im Einerkajak der Dreizehnjährigen nach 2000 Metern als Erster durchs Ziel fuhr. Jan Schulze belegte Rang vier. Auf der 200 Meter Sprintdistanz kam Schulze auf den Silberrang. Gemeinsam im Zweierkajak (500 Meter) siegten R. Rusch und J. Schulze. Den Viererkajak vervollständigten Luca Zeitler und M. Stainer. Nach 500 Metern reichte es für das Quartett zu Silber. In den Einerentscheidungen der Vierzehnjährigen gingen Silber und Bronze über 2000 Meter und 200 Meter an L. Zeitler. Auch der Zweier (Jugend) mit L. Zeitler und T. Illtz holte über 200 Meter Silber.

Ganz stark in Form präsentierten sich einmal mehr die jüngsten Lüner Teilnehmer im Rahmen der Kanu-Schülerspiele. Tom Schulze (neun Jahre), Lucas Rusch (zehn Jahre) und Samuel Schimanski (elf Jahre) setzten sich in der Endabrechnung an die Spitze. Bei den zehnjährigen Mädchen siegte Sarah Milchau. Ihre Vereinskameradin Tabea Schimanski (neun Jahre) wurde dritte. Ebenfalls dritter wurde Henning Dauster bei den Zehnjährigen. Dana Schirmacher (Altersklasse elf Jahre) belegte den 13. Platz. In der Seniorenklasse holte Christoph Milchau Silber im Einer über 200 Meter, 500 Meter und 5000 Meter. 

SH