Kategorien
Regatta

Lüner Kanuten überzeugen in Datteln

Bei der diesjährigen Dattelner Kanuregatta auf dem Dortmund-Ems-Kanal waren die Lüner Kanuten des Kanu- und Ski- Clubs wieder sehr erfolgreich. 

Für einen Lüner Doppelsieg sorgten Lucas Rusch und Henning Dauster im Rahmen der Kanu-Schülerspiele (1000 Meter paddeln und laufen, Geschicklichkeitsparcours). In der Altersklasse zehn Jahre sicherten sie sich Gold und Silber. Ebenfalls siegreich war Tom Schulze im Feld der Neunjährigen. Samuel Schimanski (AK 11) belegte in der Endabrechnung den dritten Platz. Sarah Milchau (AK 10) und Dana Schirrmacher (AK 11) kamen auf die Plätze sechs und 24. In der Mannschaftswertung wurden die Lüner Schülerspielteilnehmer Zweite.

Foto: KSC Lünen

Erfolgreichster Lüner war diesmal Luca Jaworek. Er siegte im Einerkajak der Junioren über 125 Meter, 200 Meter und 500 Meter, sowie im Zweierkajak mit Janis Krumnacker über 200 Meter, auf der 500 Meter Strecke kam Silber hinzu. Eine weitere Goldmedaille holte das Duo über 500 Meter in der Leistungsklasse. J. Krumnacker belegte in den Einerfinals der Junioren zudem die Plätze zwei (125 Meter), drei (500 Meter) und vier (200 Meter).

In der Schülerklasse A holten Luca Zeitler, Robin Rusch, Jan Schulze und Max Stainer Silber im Viererkajak über 500 Meter. Bronze gab es für Zeitler/ R. Rusch im Zweier über 500 Meter. Auf der 2000 Meter Langstrecke wurden Zeitler/ J. Schulze vierte, R. Rusch kam im Einer auf Platz sechs. Im Einer über 500 Meter wurden Zeitler und J. Schulze im B-Finale Erster und Achter.

In der Schülerklasse B sicherte sich Max Stainer im Einer über 2000 Meter und 500 Meter jeweils die Bronzemedaille. Der 500 Meter Zweier mit M. Stainer/ S. Schimanski wurde ebenso vierter wie Jonas Gräwe und Silvio Eichler auf der Langstrecke. Der Viererkajak mit M. Stainer/ S. Schimanski/ L. Rusch und Adrian Hindersmann paddelte zu Silber. Bei den Mädchen startete Lilly Glaap im Einer über 500 Meter und im K II mit Sarah Milchau (500 Meter). Beide Boote konnten sich nicht für die Finalläufe qualifizieren.

Drei dritte Plätze gingen an Martin Nowak (Leistungsklasse) im Einer über 125 Meter, 200 Meter und 500 Meter. J. Krumnacker und Ole Eilers (125 Meter) wurden fünfter und achter.

Bei den Senioren siegte Christoph Milchau über 500 Meter, auf der 200 Meter Strecke kam Platz sieben hinzu.

SH