Kategorien
Regatta

Erneuter Titelgewinn für Lüner Kanuten

Mit zwei NRW-Landesmeistertiteln, drei Vizemeisterschaften und einer Bronzemedaille ist der KSC Lünen am vergangenen Wochenende in die Rennsportsaison 2016 gestartet.

Beim ersten Rennsportevent des Jahres wurden auf dem Essener Baldeneysee gleich die Landesmeistertitel NRW im Einerkajak über die langen Distanzen von 2000 Metern und 5000 Metern vergeben. Neue NRW-Landesmeisterin über 2000 Meter wurde Jody Sauerland in der Schülerklasse 13 Jahre. Katja Finkbeiner und Marie Allendorf belegten die Plätze acht und zehn. Den zweiten Titel sicherte sich Jule Hake (Juniorinnen) über 5000 Meter vor Pia Engelhardt als Vizemeisterin und Sophie Loch als siebte. Nina Keuper (AK 12) und Thorben Illtz (Schüler AK 14) gingen über 2000 Meter an den Start und sicherten sich ebenfalls jeweils die Vizemeisterschaft. Bei den vierzehnjährigen Schülerinnen konnte Gina Zint über 2000 Meter mit Rang drei die Bronzemedaille erringen. Luca Jaworek (AK 16) verpasste mit Platz vier über 5000 Meter knapp das Siegerpodest. Tim Esperester und Nils Huß wurden im gleichen Rennen Elfter und 15. In der Altersklasse 15 Jahre belegten Ole Eilers und Janis Krumnacker die Plätze fünf und sechs. Silas Dissel (10.), Nils Behrendt (12.) und Stephan Finkbeiner (15.) komplettierten hier das Lüner Starterfeld. In der Juniorenklasse war es Martin Nowak, der als Fünfter über 5000 Meter das gute Gesamtergebnis vervollständigte. Gewohnt erfolgreich präsentierten sich die Lüner auch wieder über die Sprint- und Kurzstrecken. In der Juniorenklasse konnte Jule Hake alle Rennen für sich entscheiden. Sie siegte im Einer über 500 Meter und 200 Meter ebenso wie im Kajakzweier mit Pia Engelhardt (500 Meter und 200 Meter), Sophie Loch und Kristin Falk wurden Siebte und Achte. In den Einerentscheidungen belegte Pia Engelhardt die Plätze fünf (200 Meter) und sieben (500 Meter). Martin Nowak (Junioren) qualifizierte sich ebenfalls für die Finalläufe. Über 500 Meter und 200 Meter belegte er im Einer die Ränge vier und sieben. Einen Überraschungssieg über 500 Meter landete der Viererkajak der Schüler B mit Ben Hanisch, Jan Schulze, Robin Rusch und Max Stainer.

Im Rahmen der Kanu-Schüler-Spiele (zwei Paddel-, eine Laufdisziplin) siegte Ben Hanisch zudem in der Altersklasse elf Jahre, Jan Schulze belegte den dreizehnten Platz. Bei den Zehnjährigen wurde Max Stainer Vierter. Nina Keuper (Schülerinnen B) zog in das K I-Finale über 500 Meter ein und wurde dort Dritte. Ebenfalls Bronze über 500 Meter sicherte sich Thorben Illtz (Schüler A) im Einerkajak. Bei den Mädchen wurde Gina Zint Vierte. Für den K II stieg Jody Sauerland mit ins Boot. Das Duo kam auf Rang fünf ins Ziel, Nina Keuper und Marie Allendorf folgten auf Platz neun. Eine Silbermedaille erpaddelten sich Gina Zint, Jody Sauerland, Lina Hanisch und Katja Finkbeiner nach 500 Metern im Kajakvierer. Der Vierer der männlichen Jugend in der Besetzung Luca Jaworek, Janis Krumnacker, Silas Dissel und Ole Eilers wurde im Finale über 1000 Meter Sechster. 

SH