Kategorien
Regatta

Goldener Saisonabschluss für Lüner Kanuten

Zum Abschluss der Wettkampfsaison 2015 konnten die Kanuten vom Kanu- und Ski- Club Lünen mit einer starken Mannschaftsleistung 35 Medaillen erpaddeln.

Bei der Regatta des KV 45 Herringen (Hamm) gingen abschließend noch einmal 21 Siege, neunmal Silber und fünf Bronzemedaillen an die KSC-Aktiven.

In der Schülerklasse neun Jahre war es Max Stainer, der im Einerkajak über 200 Meter und 500 Meter siegte. Im K II der Schüler B kam zusammen mit Jannik Dingeldey (200 Meter) eine weitere Goldmedaille hinzu. Den Medaillensatz komplettierte J. Dingeldey (AK 8 Jahre) mit Silber und Bronze im Einer über 200 Meter und 500 Meter. Paul Ciecierski und Samuel Schimanski belegten jeweils die Plätze vier und fünf. Bei den Zehnjährigen feierte Jan Schulze einen Doppelsieg über 200 Meter und 500 Meter, Robin Rusch holte Silber und Bronze. 

Lünens siegreiche Schülerinnen B

In der Schülerinnenklasse B gingen alle Siege nach Lünen. Jody Sauerland gewann das Finale im Einer über 500 Meter, Marie Allendorf wurde fünfte. Auch das Duo Jody Sauerland und Nina Keuper war auf der 200 Meter und 500 Meter-Strecke siegreich. Nicht zu schlagen war auch erneut der Viererkajak (500 Meter) mit J. Sauerland, N. Keuper, M. Allendorf und Felizia Schocke.

Gina Zint (Schülerinnen A) entschied den 200 Meter K I für sich, während auf der längeren Distanz die Silbermedaille hinzukam. Im Zweier startete G. Zint gemeinsam mit J. Sauerland. Das Duo paddelte zu zwei Bronzemedaillen (200 Meter und 500 Meter). 

Bei den männlichen Schülern A war es Ole Eilers, der jedes Rennen für sich entscheiden konnte. Sowohl im Einer (200 Meter und 500 Meter), als auch im K II mit Janis Krumnacker war er über beide Strecken nicht zu schlagen. Thorben Illtz und Nils Behrendt machten den Lüner Doppelsieg perfekt. Auf der 500 Meter Strecke konnte das Quartett im Vierer eine weitere Goldmedaille hinzu gewinnen. Für Thorben Illtz kamen außerdem noch zwei Siege in den Einer-Entscheidungen der Dreizehnjährigen hinzu. Lars Schmidkte verpasste mit Rang vier über 500 Meter die Bronzemedaille nur knapp. 

Gold und Silber gewannen Annika Behrendt und Kristin Falk (Junioren) im K II über 500 Meter und 200 Meter. In den Einerläufen siegte A. Behrendt über beide Strecken vor K. Falk. 

Florian Franz, einziger Lüner Starter in der Leistungsklasse, belegte über 500 Meter den dritten Rang.

Luca Jaworek (Jugend) startete im Einer über 200 Meter und 500 Meter und landete auf den Plätzen eins und zwei. Ohne Medaille blieb dagegen der K II mit L. Jaworek und Nils Huß als Vierter und Fünfter über 500 Meter und 200 Meter, sowie der Mädchenzweier mit Amelie Oelze und Laura Allendorf als Fünfte (200 Meter und 500 Meter).

Weitere Ergebnisse:

K I Schülerinnen B 200 Meter: 4. Nina Keuper

K I Schüler A 200 Meter: 5. Janis Krumnacker, 7. Nils Behrendt

K I Schüler A 500 Meter: 5. Janis Krumnacker, 6. Nils Behrendt

K I Herren 200 Meter: 5. Florian Franz

K I Jugend 500 Meter: 6. Nils Huß

SH