Kategorien
Regatta

Spitzenausbeute – elf Titel bei NRW-Landesmeisterschaften

Jule und Jody überragend

Mit 25 gewonnenen Medaillen, davon 11 goldene, sieben silberne und sieben bronzene, waren die Lüner Kanuten bei den NRW-Landesmeisterschaften in Duisburg überaus erfolgreich. Neben den sportlichen Leistungen konnte die Vorjahresbilanz nicht zuletzt durch die Unterstützung des Lions Club und der Sparkasse Lünen, die den Lüner Kanusport aktiv fördern, nochmals getoppt werden.

Nina (links) und Jody

Für die herausragendsten Leistungen sorgten Jody Sauerland in der Schülerklasse B und Jule Hake in der Jugendklasse. Jody holte gleich vier Titel. Im Einerkajak über 500 Meter, im K II mit Nina Keuper über 500 Meter und 2000 Meter und im K IV über 500 Meter mit Nina Keuper, Marie Allendorf und Felizia Schocke, die erstmals zusammen im K IV an den Start gingen. Außerdem gab es für Jody noch eine Bronzemedaille im Kanu-Mehrkampf (1500 Meter Laufen, 1000 Meter paddeln, 100 Meter Paddelsprint und zwei athletische Übungen). 

Jule Hake war schon wie in den Vorjahren wieder eine Klasse für sich. Sie gewann ihre Einerkajaks über 200 Meter, 500 Meter und 1000 Meter. Gold gab es auch für die Zweierkajaks über 200 Meter und 500 Meter mit Jule Hake und Pia Engelhardt und über 5000 Meter für Jule Hake und Sophie Loch. 

Eine weitere Landesmeisterschaft konnte Ben Hanisch bei den Kanu-Schüler-Spielen in der Altersklasse Zehn gewinnen. In der gleichen Disziplin holte sich Jan-Kai Schulze den dritten Platz. Zusammen im Zweierkajak gab es für die zehnjährigen Lüner in der Schülerklasse B über 2000 Meter eine überraschende Bronzemedaille. 

In der Schülerinnenklasse A heimste Gina Zint mit Silber über 2000 Meter eine Vizemeisterschaft ein. Silber sicherte sich auch der K IV der männlichen Schüler A mit Ole Eilers, Janis Krumnacker, Silas Dissel und Nils Behrendt auf der 500-Meter-Strecke. Zwei Bronzemedaillen steuerte Ole Eilers bei. In der Endabrechnung im Kanu-Mehrkampf und im Zweierkajak über 500 Meter zusammen mit Janis Krumnacker wurde er Dritter. Ein weiteres Mal Bronze gab es nach 2000 Metern für den Vierer mit Thorben Illtz, Janis Krumnacker, Silas Dissel und Nils Behrendt. 

Bei der weiblichen Jugend war es Pia Engelhardt, die mit Silber über 1000 Meter hinter Jule Hake den Lüner Doppelsieg perfekt gemacht hat. Auch der Viererkajak mit Pia Engelhardt, Jule Hake, Sophie Loch und Amelie Oelze sicherte sich über 500 Meter die NRW-Vizemeisterschaft. 

Annika Behrendt und Kristin Falk konnten in der Juniorenklasse gleich drei Silbermedaillen erringen. Im K II über 200 Meter und 500 Meter, sowie im Vierer mit Jule Hake und Sophie Loch (500 Meter) wurden sie jeweils Zweite. Zudem kam im K IV über 200 Meter, den Amelie Oelze anstelle von Jule Hake komplettierte, noch ein dritter Platz hinzu.

Einen erfreulichen dritten Platz erreichte auch Luca Jaworek (Jugend) auf der 5000-Meter-Langstrecke. Bis kurz vor dem Ziel an vierter Stelle liegend, reichte es am Ende noch zu Bronze. 

Neben der starken Medaillenausbeute, die im dritten Jahr in Folge erneut gesteigert werden konnte, erreichten die Lüner Sportlerinnen und Sportler der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse zahlreiche Endläufe, und somit auch die Qualifikation für die im August in München stattfindenden Deutschen Meisterschaften.

Die weiteren Ergebnisse:

Schülerspiele:

AK 11: 7. Nina Keuper

AK 10: 7. Robin Rusch

AK 9: 7. Max Stainer

AK 8: 8. Paul Ciecierski, 9. Jannik Dingeldey

Schüler B:

K II 500 Meter: 4. Ben Hanisch/Jan-Kai Schulze

Schüler A:

K I 500 Meter: 4. Ole Eilers; B-Finale: 1. Janis Krumnacker, 4. Nils Behrendt

K II 500 Meter: 7. Silas Dissel/Nils Behrendt

K II 2000 Meter: 6. Lars Schmidtke/Dennis Wagner

K I 2000 Meter: 6. Ole Eilers

Schülerinnen A:

K I 500 Meter. B-Finale: 2. Gina Zint

K II 500 Meter: 9. Gina Zint/Lina Hanisch

K IV 500 Meter: 6. Gina Zint/Lina Hanisch/Marie Allendorf/Jody Sauerland

Kanu-Mehrkampf:

AK 14: 6. Janis Krumnacker; 15. Nils Behrendt

AK 13: 4. Thorben Illtz

AK 14 weibl.: 5. Gina Zint, 10. Lina Hanisch

weibliche Jugend:

K I 200 Meter: 5. Pia Engelhardt; B-Finale: 5. Sophie Loch

K I 500 Meter: 4. Pia Engelhardt; B-Finale: 3. Sophie Loch

K I 1000 Meter: 9. Sophie Loch

männliche Jugend:

K I 200 Meter B-Finale: 3. Luca Jaworek

K I 500 Meter B-Finale: 4. Luca Jaworek

K I 1000 Meter B-Finale: 2. Luca Jaworek

Juniorinnen:

K I 200 Meter: 6. Annika Behrendt, 8. Kristin Falk

K I 500 Meter: 5. Annika Behrendt, 6. Kristin Falk

K I 1000 Meter: 4. Annika Behrendt, 6. Kristin Falk

SH