Kategorien
Regatta

Goldener Saisonabschluss für Kanuten

Noch einmal 45 Medaillenränge konnten die Aktiven des Kanu-und Ski-Club Lünen zum Saisonabschluss bei der Herringer Regatta für sich verbuchen.

Zwei Siege im K I: Nina Keuper

Bei den Neunjährigen trug sich Ben Hanisch gleich dreimal in die Siegerliste ein. Neben dem Gewinn der Goldmedaille im Einerkajak über 200 Meter und 500 Meter siegte er auch gemeinsam mit Robin Rusch im Zweier über 200 Meter, der zudem Bronze im Einer über 500 Meter gewann. Tim Zinke folgte auf dem fünften Platz. Bei den zehnjährigen Mädchen durfte Nina Keuper sich gleich doppelt freuen. Nach ihrem Sieg in ihrem 200 Meter-Lauf, entschied sie auch das 500 Meter Finale für sich. Katharina Rohpeter belegte die Plätze vier (200 Meter) und sechs (500 Meter). Zwei weitere Siege in den 200 Meter und 500 Meter langen Einerdisziplinen erpaddelte sich Jody Sauerland (11 Jahre). Zusammen mit Nina Keuper im Zweier (500 Meter) und im K IV, für den Lina Hanisch und Gina Zint mit in das Boot stiegen, kamen zwei weitere Siege hinzu. Lina Hanisch und Gina Zint starteten zudem im Kajakzweier der Schülerinnen B und gewannen Gold und Silber über 200 Meter und 500 Meter. Zwei weitere Silbermedaillen kamen für Gina Zint im Einer über beide Strecken hinzu. Lina Hanisch wurde jeweils fünfte.

Daan, Thorben, Lars, Ben

Bei den Schülern B siegte der Viererkajak über 500 Meter in der Besetzung Ben Hanisch, Thorben Illtz, Lars Schmidtke und Daan Pautz. Zudem siegte Thorben Illtz im Einerkajak über 200 Meter und 500 Meter. Zweite Plätze gab es für den K II mit Thorben Illtz und Ben Hanisch über 500 Meter und über 200 Meter für das Duo Thorben Illtz und Dennis Wagner. Im 200 Meter-Einer belegte Dennis Wagner zudem den dritten Platz. 

Erfolgreichster Lüner Teilnehmer in der Schülerklasse A war diesmal Ole Eilers, der das 500 Meter Finale der Dreizehnjährigen für sich entschied. Auf der 200 Meter Sprintstrecke kam Silber hinzu. Drei weitere Goldmedaillen sicherte sich Ole Eilers zusammen mit Luca Jaworek im K II über 200 Meter und 500 Meter, sowie im K IV (500 Meter) mit Luca Jaworek, Nils Behrendt und Janis Krumnacker vor dem zweiten Lüner Boot mit Silas Dissel, Lucas Maluck, Nick Kalpein und Thorben Illtz auf dem dritten Platz. Den Lüner Dreifachtriumph im Zweier über 200 Meter komplettierten Janis Krumnacker und Nils Behrendt auf dem Silber-, und Lucas Maluck und Nick Kalpein auf dem Bronzerang. Eine weitere Bronzemedaille gab es für das Duo Nick Kalpein und Silas Dissel nach 500 Metern. Zwei Silbermedaillen gewann zudem Luca Jaworek im Einerfinale über 200 Meter und 500 Meter bei den Vierzehnjährigen. 

Auf das Konto der weiblichen Jugend gingen diesmal sechs Siege. Kristin Falk (AK 16) war im Einer über 200 Meter und 500 Meter ebenso siegreich wie Jule Hake (500 Meter) bei den Fünfzehnjährigen. Pia Engelhardt und Sophie Loch komplettierten den Lüner Medaillensatz mit Silber und Bronze im Finale über beide Distanzen. Weitere Siege erpaddelten Sophie Loch und Kristin Falk im K II über 200 Meter und Pia Engelhardt und Jule Hake auf der 500 Meter Distanz. Mit dem Sieg im Viererkajak blieb das Quartett in diesem Jahr ungeschlagen. Das Duo Kristin Falk und Sophie sicherte sich im 500 Meter Rennen zudem noch die Bronzemedaille.

Auch die Junioren trugen mit zwei Bronzemedaillen zum gelungenen Saisonabschluss bei. So belegte der K II (500 Meter) mit Joscha Hake und Florian Franz ebenso den dritten Platz wie Florian Franz im 200 Meter Einer der Leistungsklasse. 

Nun geht es für die Lüner in die verdiente vierwöchige Trainingspause, bevor ab Ende Oktober mit der Saisonvorbereitung 2015 begonnen wird. 

SH