Kategorien
Allgemein Regatta

Luca Jaworek darf jubeln

Die Schülermannschaft des Kanu- und Ski-Club Lünen begann das Wettkampfjahr 2014 am vergangenen Wochenende mit einem Vielseitigkeitswettbewerb in Emsdetten.

Anders als im Sommer traten die jungen Sportlerinnen und Sportler im Alter von neun bis vierzehn Jahren ausschließlich in der Halle bei Seilsprung, Basketball prellen, Standweitsprung, Hindernisparcours- und Schlängellauf, sowie einem Schwimmwettbewerb über 25 m bzw. 50 m gegeneinander an.

Luca Jaworek siegte in der AK 14

In toller Form präsentierte sich Luca Jaworek bei den Vierzehnjährigen. Nach Platz zwei im Vorjahr sicherte er sich nicht nur souverän den Sieg, sondern erzielte auch das beste Ergebnis der gesamten Veranstaltung. Tobias Radke, erstmalig für den KSC am Start, landete in der Endabrechnung auf einem guten sechsten Platz. Alexander Frye beendete den Wettbewerb als 11. Die Silbermedaille sicherte sich der neunjährige Ben Hanisch. Jan-Kai Schulze und Robin Rusch folgten als Sechster und Siebter. Nina Keuper (AK 10) wurde vierte, Katharina Rohpeter kam auf Platz sieben. Kai Dudziak (AK 11) schaffte ebenfalls den vierten Platz. Bester Lüner bei den zwölfjährigen Jungen war Daniel Sustavov als Vierter, Thorben Illtz belegte den siebten Rang. An den Start gingen zudem Dennis Wagner (16.), Lars Schmitdke (18.) und Daan Pautz (21.). Bei den Mädchen ging Platz sieben und acht an Lina Hanisch und Gina Zint. Amelie Oelze (AK 14) erkämpfte Rang sieben. Ebenfalls siebter wurde Janis Krumnacker (AK 13), vor Ole Eilers (9.) und Silas Dissel (11.) Nick Kalpein und Nils Behrendt komplettierten das Ergebnis mit den Plätzen 14 und 16.

Stephanie Herzig