Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Drachenboot: "Lüner Löwen" und "Ladybugs"

Willkommen bei unserer Drachenbootmannschaft "Lüner Löwen"

Drachenbootsport beschäftigt mittlerweile weltweit die meisten Wassersportler. Wir, die Drachenbootmannschaft des KSC- Lünen, sind seit 2007 infiziert und leiden vor allem beim Training stark darunter.

Die Gemeinschaft und der Spass stehen bei uns aber an erster Stelle. Training bei uns am Bootshaus und gute Platzierungen auf Regatten, mittlerweile in ganz Deutschland, werden natürlich nicht vernachlässigt. Eigentlich sind wir bei den Platzierungen auch nicht so anspruchsvoll, wir sind alle der Meinung, der erste Platz reicht. ( ab und zu mal )

Qu Yuan

Hier steht der Mann der uns das alles eingebrockt hat. Qu Yuan hieß er und lebte im Kaiserreich China ungefähr von 340v. Chr. – 287 v. Chr. Eine Dichterpersöhnlichkeit und Mitglied des Königshauses Chu. Er fiel wegen seiner politischen Meinung in Ungnade und ertränkte sich nach langem Umherirren und Kummer im Fluss Miluo. Die Nachricht über den Freitod verbreitete sich sehr schnell. Fischer aus der näheren Umgebung eilten zu der Stelle um ihn zu retten. Auf dem Weg dorthin lieferten sie sich mit ihren drachenbootähnlichen Kanus ein Rennen und versuchten mit lautem Trommeln und aufs Wasser klatschenden Paddeln, die gefährlichen Fische zu vertreiben. Seitdem werden am fünften Tag im fünften Mondmonat, grob im Juni, am Nationalfeiertag Drachenbootfeste in China veranstaltet. Je nach Bootstyp werden sie von zehn bis über 50 Paddlern mit Stechpaddeln angetrieben. Ein Trommler sorgt mit seiner Trommel für einen gleichmäßigen Takt und ein Steuermann im Heck steuert das Boot mit einem Langruder. Übrigens nur an der Stelle, wird beim Drachenbootsport, von Ruder oder rudern gesprochen. Mittlerweile ist dieses traditionelle Bootsrennen als Wettkampf und Leistungssportrennen in vielen Nationen ansässig geworden.

 

Und wir machen mit und es macht Spaß.

 Teamfoto der "Lüner Löwen"

Lüner Löwen Teamfoto

 

Unser paddelverrückter Neuzuwachs: Die "Ladybugs"

Wir freuen uns sehr über die flotte Verstärkung durch die reine Frauenmannschaft Ladybugs, die seit März 2015 ihren Heimathafen bei uns haben. Die Ladybugs wurden in 2011 in Kooperation mit dem Brustzentrum des St. Marien-Hospitals in Lünen gegründet. Zwar trainieren wir gemeinsam, als eigenständiges Team pflegen die Ladies aber ihre eigene Webseite:

http://pink-drachenboot-ladybugs.jimdo.com.

 

 

Trainingszeiten

Zwei Mal in der Woche wird bei uns trainiert: Sonntag um 11:00 Uhr und Mittwoch um 18:30Uhr am Bootshaus.

Zum Training sammeln wir uns eine halbe Stunde vorher.

Einfach mal vorbeikommen und mitpaddeln. Wer sich beim ersten Mal nicht entscheiden kann, darf es auch ein zweites Mal ausprobieren.

Wir machen auch im Winter kein halt und trainieren weiter. Nach dem Paddeln sitzen wir oft auch mal zusammen und trinken ein Glas Milch, oder so.

 

 Trainiert wird in einem International Racing Standard Dragen Boat,

 der Firma Buk aus Lübesse.

 

Länge:     12,49 Meter, ohne Kopf und Schwanz.
Breite:     1,16 Meter.
Gewicht: ca. 250 kg
Zugelassen für max. 22 Personen.
Gesamtgewicht des Bootes ungefähr 2000kg.

 

 

 

Bald findet ihr hier weitere Links:

Kontakt mit Kontaktformular

Team

Training

Ergebnisse

News

Links

Galerie